Stadt erinnert daran: Maibäume kaufen, nicht selbst schlagen

Stadt erinnert daran: Maibäume kaufen, nicht selbst schlagen

Eine Idee findet immer mehr Freunde und Anhänger: in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai werden aus geschmückten Birken Maibäume, die an Häusern und Laternen aufgestellt und befestigt werden.

Birken sind im Wald als Hilfs- und Pionierhölzer notwendig und wichtig. Deshalb weist das Gemeindeforstamt Aachen eindringlich darauf hin, dass eine Selbstbedienung im Wald nicht erlaubt ist. Die Birken dürfen grundsätzlich nicht gefällt werden, auch nicht in Parkanlagen oder am Straßenrand.

Das Forstamt im Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen empfiehlt allen Interessierten, die Maibäume offiziell zu kaufen und nicht selbst zu schlagen. An folgenden Verkaufsstellen sind Birken am Samstag, 30. April, zwischen 11 und 18 Uhr erhältlich:

  1. Parkplatz Ecke Branderhofer Weg/Forster Weg
  2. Waldparkplatz Monschauer Straße/Pommerotter Weg (am Wetterschutzpilz)
  3. Gut Weyern/Eberburgweg
  4. Laurensberg/Roermonder Straße 424 (Parkplatz Restaurant Haus Linde)
  5. Forsthaus Sief/Magespfad (Achtung: hier nur von 14 bis 17 Uhr)
  6. Ponyhof Meisel
  7. Marktplatz in Aachen-Brand

Quelle: Stadt Aachen

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.