Harald Pütz: Zum Abschied einen Traum erfüllt – einmal Einsatzleiter bei der Berufsfeuerwehr sein

Puetz_FFHarald Pütz: Zum Abschied einen Traum erfüllt – einmal Einsatzleiter bei der Berufsfeuerwehr sein

Aus der Freiwilligen Feuerwehr in der StädteRegion ist er eigentlich nicht wegzudenken und doch muss es jetzt sein. Die Rede ist von Harald Pütz, ein Urgestein der Freiwilligen Feuerwehren in der Städteregion. Zum 1. Mai wechselt er in die Ehrenabteilung der Feuerwehr, weil er die Altersgrenze erreicht hat und deshalb nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen wird. Als langjähriger Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler konnte er sich jedoch noch einen Traum erfüllen: Einmal eine Einheit der Berufsfeuerwehr im Einsatz führen!

Die Berufsfeuerwehr Aachen, eine der vier Berufsfeuerwehren im Regierungsbezirk Köln, ermöglichte Pütz diesen lang gehegten Wunsch. Kurz vor seiner „Pensionierung“ konnte er eine 24-Stunden-Schicht auf dem Einsatzleitwagen der Hauptwache der Berufsfeuerwehr Aachen absolvieren. Für Pütz war das eine ganz besondere Ehre; er wird noch lange an diesen Tag zurückdenken.

Die gesamte Berufsfeuerwehr Aachen wünschte Harald Pütz zum Ende der Schicht alles erdenklich Gute für den neuen, inaktiven Feuerwehr-Lebensabschnitt.

Bildzeile: Für beide Wehrleute, Harald Pütz (re) und Nils Lapp, Abteilungsleiter bei der Feuerwehr Aachen und verantwortlicher Einsatzleiter beim 24-Stunden-Dienst von Pütz, hat der gemeinsame Wach- und Einsatzdienst interessante Eindrücke gebracht.

Quelle: Stadt Aachen
Foto: Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen