Alsdorf: Schwerer Verkehrsunfall

Am gestrigen Abend wurde der Feuerwehr Alsdorf gegen 21:29 Uhr ein Verkehrsunfall mit 4 Pkw in der Schillerstrasse im Stadtteil Hoengen gemeldet. Umgehend rückten mehrere Einsatzfahrzeuge aus.

An der Einsatzstelle angekommen bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und mit drei geparkten Pkw am Seitenrand kollidiert. Hierbei wurden alle 4 Fahrzeuge schwerst beschädigt. Der Fahrer des Fahrzeugs blieb bei diesem Unfall unverletzt. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt der Kollision weder Fußgänger auf dem Bürgersteig, noch in den geparkten Pkw.

Mittels der alarmierten Feuerwehr Drehleiter musste ein Baum, der ebenfalls durch den Unfall stark beschädigt wurde, unter dem Einsatz einer Kettensäge Stück für Stück gefällt werden. Über den Technischen Eigenbetrieb der Stadt wurde eine Kehrmaschine zur Einsatzstelle alarmiert, die die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten der verunfallten Pkw aufsammelte.

Während der Unfallaufnahme und den aufwändigen Bergungsarbeiten war die Schillerstrasse komplett gesperrt. Nachdem alle 4 Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen geborgen waren, konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden. Nach rund 2,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Alsdorf beendet.

Weitere Bilder und Infos unter: www.einsatzdoku.org

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen