Aachen: Fahrrad-Sicherheitstraining

2013-Aachen

    Manche Fahrradbesitzer scheuen sich, ihr Fahrzeug im Straßenverkehr zu benutzen. Sie fühlen sich zu unsicher. Daher bietet die Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) den Kurs „Sicheres Radfahren in Theorie und Praxis“ an.
Fahrrad-Sicherheitstraining
Kostenloses Angebot der Stadt in Zusammenarbeit mit dem ADFC am 8. August

Manche Fahrradbesitzer scheuen sich, ihr Fahrzeug im Straßenverkehr zu benutzen. Sie fühlen sich zu unsicher. Daher bietet die Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) den Kurs „Sicheres Radfahren in Theorie und Praxis“ an. Der nächste Termin findet am Freitag, 8. August, von 15 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Verkehrswacht Aachen an der Hohenstaufenallee 3 statt. Das Training ist kostenlos, aber eine Anmeldung unter fahrrad-in-aachen@mail.aachen.de ist erforderlich.  

Bei dem Sicherheitstraining, das seit drei Jahren im Rahmen der Kampagne „FahrRad in Aachen“ angeboten wird, geht es zunächst um die Theorie – zum Beispiel um die Neuerungen bei den Straßenmarkierungen. Im Anschluss daran erhalten die Teilnehmer fachmännische Beratung zu Pedelecs und haben die Möglichkeit, diese auf dem Gelände der Verkehrswacht auszuprobieren. Zum Abschluss erfolgt eine 30-minütige Fahrradtour durch Aachen, bei der einige wichtige Punkte angefahren werden.

Weitere Informationen unter
www.aachen.de/fahrrad

Quelle: Stadt Aachen

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.