Aachen: Das „EM Special Aachen 2015“ – ein großes Fest in der InnenstadtSommerferien in den städtischen Bädern

Reit EM

    Da galoppiert etwas Großes auf Aachen zu! Passend zum Spitzensport in der Soers wird im August in der Aachener Innenstadt rund um Dom und Rathaus ein vielfältiges und hochwertiges Rahmenprogramm während der Reit-Europameisterschaften stattfinden. Auf drei Plätzen der Stadt (Markt, Münsterplatz und Katschhof) wird das „Aachen EM Special 2015“ gefeiert – mit Weinfest, Riesenrad, klasse Konzerten, bekannten Formaten des beliebten Aachener „September Specials“ und vielem mehr.                                  

 

Das „EM Special Aachen 2015“ – ein großes Fest in der Innenstadt

Da galoppiert etwas Großes auf Aachen zu! Passend zum Spitzensport in der Soers wird im August in der Aachener Innenstadt rund um Dom und Rathaus ein vielfältiges und hochwertiges Rahmenprogramm während der Reit-Europameisterschaften stattfinden. Auf drei Plätzen der Stadt (Markt, Münsterplatz und Katschhof) wird das „Aachen EM Special 2015“ gefeiert – mit Weinfest, Riesenrad, klasse Konzerten, bekannten Formaten des beliebten Aachener „September Specials“ und vielem mehr. So werden zum Beispiel alle Medaillengewinnerinnen und -gewinner aus der Soers auf der Marktbühne auftreten und dort gebührend gefeiert.

Starker Partner der Stadt ist der Märkte und Aktionskreis City (MAC), der das Festival, unterstützt von vielen Mitstreitern, organisiert.

Oberbürgermeister Marcel Philipp sagte während einer Pressekonferenz am heutigen Freitag: „Beim EM Special Aachen 2015 kommen zwei Großereignisse für unsere Stadt zusammen. Die Europameisterschaften und unser bewährtes Stadtfest September Special – aus gegebenem Anlass diesmal im August!“

Parallel zu den Europameisterschaften in der Soers vom 11. bis 23. August, also über 13 Tage, gibt es Kultur und Unterhaltung pur in der Aachener Innenstadt.

Drei Spielorte

Markt, Katschhof und Münsterplatz sind die Spielorte der knapp zweiwöchigen Feier. Vom historischen Platz vor dem Rathaus wird eine „Brücke“ in die Soers geschlagen: Über sie werden alle Medaillengewinnerinnen und -gewinner in den fünf Disziplinen auf die Marktbühne gelangen. „Wir freuen uns darauf, diese Champions auch in der Innenstadt dem Publikum zu zeigen und sie zu feiern“, sagte Marcel Philipp.

In einer Kooperation zwischen der Stadt und dem Medienhaus Zeitungsverlag Aachen wird es ein allabendliches Info-Programm namens „EM aktuell“ auf der Bühne geben. Die Neuigkeiten aus der Soers werden dort verkündet, in Bild und Video gezeigt und besprochen. Zusätzlich gibt es Konzerte, hier organisiert von den Machern der Burg Wilhelmstein. Hans Brings, Veranstaltungsleiter der Burg, versprach ein „hochwertiges internationales Programm, das dem Anlass gerecht wird“.

Auf dem Katschhof macht in der ersten EM-Woche für ein langes Wochenende (13. bis 16. August) der „Weinsommer“ Rheinland-Pfalz Station. Weingenießer und Winzer treffen sich in entspannter Atmosphäre. Hier wird nach bewährtem Muster probiert, diskutiert und gefeiert.

Across the Borders

Mit fünf Konzerten aus der beliebten Reihe „Across the Borders“ holt der Kulturbetrieb der Stadt dann erstklassige Musik aus den „Fünf Ecken der Welt“ in die Innenstadt. Veranstaltungsmanager Rick Takvorian sprach von außergewöhnlichen Künstlern – unter anderem wird der Ausnahme-Percussionist Trilok Gurtu mit Peter Sonntag auftreten.

Auf dem Münsterplatz geben vor allem die regionalen Künstler den Ton an. Musik international, national – von Soul und Funk über Rock bis hin zu Partymusik und Jazz ist alles dabei. Nicht zu vergessen auf dem Münsterplatz: der traditionelle Öcher Ovvend.

Meulenbergh: „Wertvoller Pluspunkt für Aachen“

ALRV-Präsident Carl Meulenbergh wertete mit Blick auf das Gesamtangebot des „EM Specials Aachen 2015“ dieses Zusammenspiel von Sport und Unterhaltung über die Brücke von der Soers in die Innenstadt „als einzigartig und als wertvollen Pluspunkt für den Veranstaltungsort Aachen“. Bereits bei der WM im Jahre 2006 hatte es dieses Miteinander erfolgreich gegeben.

Oberbürgermeister Philipp nahm die Vorlage gerne auf: „Die Reit-EM ist ein idealer Impuls, um Aachen als Ganzes zu präsentieren. Bei freiem Eintritt und einer sehr hohen Qualität der Konzerte und künstlerischen Darbietungen leisten wir bestes Marketing für die Stadt und die Region.“

Dank an die Sponsoren

Philipps Dank ging an die zahlreichen Sponsoren, so etwa an Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Hauptsponsor Sparkasse Aachen, die an diesem Morgen von Vorstand Norbert Laufs vertreten wurde, und stellvertretend für die übrigen Sponsoren an NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider, der es für alle unterstützenden Unternehmen auf den Punkt brachte: „Ein solches Programm in diesem Rahmen, über diese Zeit, mit solcher Qualität hat es verdient, unterstützt zu werden. Wir alle präsentieren Aachen von seiner allerbesten Seite.“

MAC-Geschäftsführer Manfred Piana sprach vom seit 2007 regelmäßig angebotenen Veranstaltungsreigen „September Special“ als einer „gelungenen Marketingveranstaltung für Aachen auf hohem Niveau“. Die Verknüpfung mit der Reit-EM sei in diesem Jahr geradezu ideal. So konnte er eine hervorragende Mischung aus regionalen, nationalen und internationalen und Künstlern ankündigen, „die ein Fest für alle Aachener und ihre Gäste in einem einzigartigen Ambiente veranstalten werden – und alles kostenlos!“

Information:

Das vollständige Programm sowie Pressematerial ist ab sofort im Internet unter www.aachenspecial2015.de zu finden.
Programmhefte gibt es ab Ende Juli, zum Beispiel in den Geschäften der City und in den öffentlichen Stellen der Stadt Aachen.

Quelle: Stadt Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen